website templates free download

Ihr seid sehr erfolgreich! Gebt nicht auf, sondern denkt "nur" um!

Mir ist weltweit keine Organisation bekannt, die mit friedlichen Mitteln mehr erreicht hätte als ihr!

Jetzt habt ihr aber die Erfahrung gesammelt, dass ihr mit Protest allein die gesteckten Ziele nicht erreichen könnt. Und auch: „alle anderen sind Schuld!“ ist nicht zielführend. Zielführend alleine ist es, wenn jeder Verantwortung für sein Denken und Handeln übernimmt. Das müssen wir erreichen! Jeder Mensch weltweit! Wir müssen also unsere Strategie und Taktik ändern, um erfolgreich zu sein und das zum Preis unseres möglichen Untergangs.

Was jetzt - wie geht es weiter?

Wenn ich als Unternehmer keinen Gewinn mehr mache muss ich überlegen, warum? Sind meine Produkte oder Leistungen schlecht, ist mein Verkauf falsch organisiert, stimmen Werbung und Marketing nicht oder ist mein Kapitaleinsatz falsch eingesetzt? Denkt bitte mal um wie ein Unternehmer!

Analyse: Wir hatten großen Erfolg, aber der reicht noch nicht zum Überleben!

Euer Produkt ist großartig, euer Kapital ebenfalls!

Euer Kapital sind die weltweiten Mitglieder, Aufmerksamkeit und unendlich viel Sympathie sowie unendlich viel Wissen und Erfahrungen der Menschen, gerade eurer direkten Partner bei Scientists for F., Psychologists for F., Parents for F., aber selbst vieler Unternehmer und Landwirte, die die politische Krise  erkannt haben und Veränderungen wollen. Dieses wertvolle Kapital müssen wir gewinnbringend im Sinne der Sache einsetzen! Viele Menschen sind in Gedanken an eurer Seite, sie sind nur noch nicht aktiv, ja, zum Teil jetzt vielleicht sogar noch gegen euch! Das müssen wir ändern! Unsere gemeinsamen Konten sind übervoll, aber viele Konten bringen nicht genügend Gewinn! Das sind die Konten von der Bewegung "Aufstehen", vonm Club of Rome, von attac, von Aufstand der Jugend, von "Offene Gesellschaft" und wie sie alle heißen. Lasst uns dieses Kapital gewinnbringen gemeinsam einsetzen!

Und euer Produkt? Euer Produkt, das ihr anbietet ist gesellschaftliche Veränderung. Denn nur, wenn die Menschen euer Produkt (gesellschaftliche Veränderung) wollen und annehmen (also aktiv mitmachen) können wir das Klima retten! Ihr müsst es euren Kunden so verkaufen, dass sie es unbedingt wollen und ohne nicht mehr leben können (Werbung und Marketing), was ja vielleicht auch irgendwann tatsächlich zutreffen könnte, wenn die Klimaschäden weltweit nicht mehr bezahlbar sind. Eure Produktpalette reicht von Klima über Umwelt, Bildung, Finanzwesen usw. bis hin zu erneuerbaren demokratischen Gesellschaftsformen.

Eure "Kunden" (die Menschen weltweit) müssen in eurem Angebot einen ganz persönlichen Nutzen erkennen, der Unternehmer sagt dazu Mehrwert oder Gewinn.
Die beste Lösung ist also eine Win-Win-Situation, also dass sowohl fridays for Future als auch die Menschen diesen Gewinn erkennen und gemeinsam ausbauen. Eure Kunden sind eure potenziellen Mitarbeiter und (Firmen-) Mitinhaber.

Euer Preis: ist das aktive Engagement jeden Einzelnen. Aber bei diesen guten Produkten ist der Preis für den Einzelnen gering und rechnet sich!

Schlussfolgerungen aus der Analyse - wie geht es weiter? Wie ist der Plan?

Der Schritt 2 heißt lernen, lernen und nochmals lernen! Schaut den Erfolgreichen auf die Finger, auch aus der Geschichte!

Organisiert eure Bewegung wie ein erfolgreiches Unternehmen! Nutzt das Wissen und die Erfahrungen des Unternehmensaufbaus! Das ist historisch am besten erforscht und es stehen viele Denkwerkzeuge zur Verfügung!

1. Macht dabei nicht die gleichen Fehler wie andere!

Aus Fehlern lernen:

- Keine wilden und sinnlosen Diskussionen wie die Piratenpartei und aktuell die SPD und CDU, die keine neuen Programme (Plan) vorlegen, sondern nur neues Chaos organisieren. Verständigt euch, was euch wichtig ist und setzt Prioritäten. Haltet euch zu diesem Zeitpunkt nicht mit Nebensächlichkeiten auf. Das kostet wertvolle Kraft und Zeit, die wir alle nicht haben!
- Keine wilden Personaldebatten! Entweder es ziehen alle am gleichen Strang in die gleiche Richtung oder es gibt Misserfolge! Wenn alle am gleichen Strang in die gleiche Richtung ziehen ist es völlig egal, wer personell gerade führt! Das sind Erfahrungen! Aber manche sind halt nicht lernfähig.
- Alles läuft sauber auf aktuell gesetzlicher Basis! Weder links- noch Rechts- noch sonstiger Radikalismus. Gerade bei Misserfolgen ist diese Gefahr sehr groß, alleine schon aus Frust und Wut! Wir wollen nur mehr Demokratie, denn sonst erreichen wir unsere großen Ziele nicht! Wir wollen unsere Zukunft aktiv mitgestalten – nicht mehr und nicht weniger! Und nicht wie bisher ausgeschlossen werden bei wichtigen Entscheidungen.
- Keine Abgrenzungen, keine neuen Feindbilder! Jeder Mensch auf dieser Welt ist euer potenzieller Partner, auch wenn er das heute noch nicht weiß. Unabhängig von Weltanschauung, Glauben, Herkunft oder sozialem Status. Selbst die Mächtigen zum Weltwirtschaftsgipfel in Davos haben erkannt, dass es so nicht weiter geht. Sie sind nur noch nicht bereit, die Verantwortung für notwendigen Änderungen zu übernehmen! Das müssen wir ändern und machen dafür einen Plan!

Wie gehts?

1. Verständigt euch bitte über die theoretischen Grundlagen, wie wir in der Gesellschaft miteinander leben und wie Gesellschaft funktioniert und was davon übernommen werden kann und was verändert werden muss. Ihr müsst das verstehen lernen! Viele Anregungen dazu auf www.book-writer.de
2. Verständigt euch, wo es hingehen soll. Visionen, Ideensammlungen usw. Diese sortieren und nach Prioritäten ordnen. (Brain-Storming & Co.) Was ist Priorität Nr 1, was Nr 2, was Nr 3 usw.
3. Macht einen Businessplan: Befasst euch bitte bitte bitte detailliert mit Businessplänen als Grundlage für euren künftigen Erfolg! Beißt euch da durch! Euer Grundkapital habe ich oben beschrieben. Euer hervorragendes Produkt habe ich ebenfalls beschrieben. Auch den Preis. Macht einen Businessplan und vergesst strategische  Werbung und Marketing nicht.
4. Benutzt ZIMOR zur Prozessplanung und –durchführung, wobei es auch andere wissenschaftliche Methoden gibt (SWOT-Analyse, POST-Methode, Lean Management, Six Sigma, Strategie und Taktik und was es alles gibt- die Links sind nur Beispiele dafür.) Befasst euch mit Methoden für erfolgreiches Arbeiten! Ihr braucht für verschiedene Aufgaben verschiedene Methoden zur Lösung! Erfolgreiche Unternehmen machen das genau so. Lernt von ihnen!

Zu ZIMOR:
Ziele: Ziele festlegen und in Teilziele aufteilen.
Inhalte: Das Gebiet auswählen, auf dem ihr was erreichen wollt, Hauptziel Klimarettung, Unterziel Bildung, um Wissen und Erfahrungen anzueignen oder Finanzwesen, Landwirtschaft usw.. Wir brauchen in allen gesellschaftlichen Bereichen bessere Lösungen. Nehmt auch dafür bewährte wissenschaftliche Instrumente, z.B. den Entscheidungsbaum und andere.
Methoden: welche Methoden wollt ihr einsetzen, um die Ziele zu erreichen? Siehe oben
Organsiation: alle W-Fragen: wer, was, wann, wo, womit usw.
Resultat: Hier wird regelmäßig kontrolliert, wie ihr eure Ziele und Teilziele in welchem Zeitrahmen und welcher Qualität mit welchem Gewinn usw. ihr erreicht habt. Was war gut, was muss verbessert werden? Daraus leiten sich dann die Folgeaufgaben ab. Nie kritisieren (das machen nur Dumme), sondern Schlussfolgerungen in Aufgaben formulieren.

Wir brauchen zur Erhaltung dieser Erde und unserer menschlichen Gesellschaft eine radikale Änderung unseres Denkens und Handelns in unserer Gesellschaft. Das geht nur mit Denken und sinnvollem Planen.

Das geht weder chaotisch noch ohne einen guten Plan! Aber wir haben das Wissen, dass wir so einen Plan aufstellen und realisieren können!

Beispiele:

Nutzt noch stärker die sozialen Medien. (Methode POST)

Es gibt sooooo viele Bewertungsportale. Macht eigene Bewertungsportale und verbreitet sie. Das sind die Waffen von heute! Und ihr verstößt dabei gegen kein Waffengesetz!
Warum bewerten wir nicht öffentlich die Politik der Regierung? Das darf natürlich nicht chaotisch sein wie in facebook. Ihr müsst die Bewertungspunkte vorgeben und die Form und die Regeln und damit z.B. das Umweltschutzgesetz oder das Klimaschutzgesetz auseinander nehmen.

Nehmt die Punkte heraus, die für euch wichtig sind, lasst sie mit Sternchen bewerten und gebt klare Fragen zur Bewertung vor. Unternehmen wie die GfK in Nürnberg, Forsa oder die Bertelsmann-Stiftung machen das ganz professionell. Eine wirkllich gute Unternehmensberatung würde ganz genau das empfehlen.

Das ist Graswurzelbewegung, wenn es von oben nicht mehr funktioniert und eine echte Alternative zur Parteienpolitik, die ja aktuell ihren Untergang feiert. Das ist echte Demokratie, indem Alle teilhaben können und nicht mehr im stillen Kämmerlein Beschlüsse gefasst werden.
Das könnt ihr mit jedem Ministerium und jedem Gesetz machen von der Regierung bis zur Regionalebene runter. Statt allgemein zu protestieren (rumzumeckern) – wir sind gegen jeden und alles! – konkret sagen, was verändert werden muss. Konkrete Forderungen stellen und kontrollieren, ob sie erfüllt werden. Und dabei aber genau so Verantwortung übernehmen und Angebote zum Mitmachen (z.B. auch an die Regierung) übergeben. Wie im Spielfilm Der Pate: "Ich mache dir ein Angebot, dass du nicht ablehnen kannst". Nur fordern ohne Übernahme von Verantwortung oder Gegenleistungen zeugt von schlechter Erziehung würden Eltern sagen. Stellt euch vor, ihr seid irgendwann selbst Eltern und eure Kinder kommen permanent mit: ich will, ich fordere, du musst! Ihr würdet als Eltern verzweifeln! Gute Eltern sagen zu ihren Kindern: wenn du das und das machst erhältst du....  oder fragen: Was bekommen wir dafür, dass du...
Also wie ganz normal beim Händler:  Ich biete, du gibst. Da müssen wir hin!

Das geht auch an Schulen mit Lehrern, wenn es sachlich und partnerschaftlich abläuft. Lehrer sind nicht eure Feinde. Manche wissen es halt nur noch nicht besser! Helfen wir ihnen doch dabei! Wenn es im Handel funktioniert funktioniert es auch überall! Nutzt diese Erfahrungen!

Oder macht Flashmobs oder was auch immer. (siehe Brainstorming) Ihr müsst im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, nicht die AfD!

Und auch das : nur das zentral machen, was nötig ist und alles andere dezentral belassen. Keinen riesigen Wasserkopf wie die Bundesregierung mit Ministerien, Ämtern, Behörden usw. Wo das hinführt sehen wir aktuell - Chaos ohne Visionen und Plan. Wir brauchen keine Überregulierung, bei der die Krümmung der Banane genormt ist sondern mehr Verantwortung von jedem Einzelnen. Dazu muss er aber auch seinen Platz und seine Verantwortung bzw. Aufgabe genau kennen.

Und zum Schluss. Ein Nobelpreisträger berichtet über seinen Großvater: "Er hat mich nie gefragt: wie war es in der Schule? sondern immer: Hast du heute eine kluge Frage gestellt?"

Unter book-writer.de und den damit verbundenen anderen Webseiten und Quellen findet ihr viele weitere Anregungen.
Ich stehe euch dafür gern zur Verfügung, muss aber als alter Mann nicht mehr im Mittelpunkt stehen. Wir Alten haben viel Wissen ud Erfahrungen und ihr werdet es nicht glauben – wir haben auch Kinder und Enkel und sorgen uns um deren Zukunft! Es heißt also nicht jung gegen alt, arm gegen reich, links gegen rechts, oben gegen unten, Sunniten gegen Schiiten, Christen gegen Juden, weiß gegen schwarz usw., sondern es geht um gemeinsames Denken und Handeln. Anders werden wir es nicht schaffen!
Und sorry: ich schreibe manchmal von "ihr" müsst, aber es unsere gemeinsame Sache! Ich mache gerne mit mit meinem Wissen und Erfahrungen.
Lernt:
Von Bauern: ein Bauer bereitet den Boden, sät, pflegt seine Pflanzen, damit er reiche Ernte einfahren kann.
Von Unternehmern: Bevor sich ein erfolgreicher Unternehmer hinstellt und 8 Stunden hart arbeitet setzt er sich 5 Minuten hin und denkt nach! Aber er ist Unternehmenr und kein Unterlasser!
Von Großeltern wie mir: Großeltern sind meist die verständnisvollsten Menschen. die man im Laufe seines Lebens kennen gelernt hat.
usw.

Ich habe die Hoffnung, euch hiermit ein gutes Produkt verkauft zu haben und als potenzielle Stammkunden gewonnen zu haben. Ich denke, dass auch der Preis (dass wir etwas gemeinsam machen), nicht zu hoch, sondern angemessen ist.

Und wer einen guten Ghostwriter für wissenschaftliche Arbeiten sucht schreibe mich mal an: bebrose@gmx.de
Impressum: Ansonsten gibt es heute in google unter Suchwort "Bernhard Brose" dieses Ergebnis: Ungefähr 975.000 Ergebnisse (0,59 Sekunden)       Ich sollte also irgendwo zu finden sein. Ich schaue da selbst immer nach, wenn ich irgend etwas von mir suche.