website templates free download

Corona-Krise als Chance?

So dramatisch die Corona-Krise verläuft und so dramatisch die Opfer und Verluste sind - wir sind nicht in der Lage, daran viel zu ändern. Das heißt aber nicht, dass wir handlungsunfähig geworden sind.

Die Menschen um uns sitzen zu großen Teilen zu Hause und warten ab, was kommt. Viel mehr können sie nicht tun. Sie können nicht reisen, nur eingeschränkt einkaufen, keine Veranstaltungen besuchen. Sie haben viel Zeit und ihr mit ihnen.
Mein Vorschlag: nutzen wir diese Zeit! Zum Nachdenken und Handeln! Passen wir usnere Taktik der aktuellen Situation an! Und: Menschen sind von Natur aus anpassungsfähig. Passen wir uns den veränderten Bedingungen an!
Überlegen wir, wie wir in dieser Zeit die gesellschaftlichen Partner in unserer Region finden können, mit denen wir künftig gemeinsam arbeiten wollen und kontaktieren sie. Tauschen uns in dieser Zeit aus, wie unter http://www.book-writer.de/Wege.html im Punkt Minus beschrieben. Es gibt vielleicht in eurer Region viel mehr potentielle Partner, als ihr im Augenblick denkt. Recherchiert bitte genau.
Stimmen wir uns in unseren eigenen Netzwerken ab. Ihr könnt dazu meine Vorschläge unter www.book-writer.de weiter verbreiten, da ich die meisten Partner in eurem Netzwerk nicht kenne und daher nicht anschreiben kann. Mir fehlt auch die zeit und die Kapazität, um mit allen in Kontakt zu treten Sie können diese Vorschläge nicht nutzen für ihre Arbeit, weil si ihnen unbekannt sind.
Ihr könnt aber auch eigene Ideen entwickeln und euch in eurem Netz dazu abstimmen, ohne meine Webseite und meinen Namen. Mir geht es nicht darum, dass mein Name bekannt wird, sondern dass wir alle gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen, um trotz Corona unsere Ziele zu erreichen. Ihr könnt mein Buch runter laden und lesen, das ich neu unter http://www.book-writer.de/Anleitung.html kostenlos zum Verteilen zur Verfügung gestellt habe.
Finden wir Lösungen, wie wir über das Internet neue Interessenten ansprechen können. Wir können dabei aus der Geschichte lernen.
Die Missionare, die weltweit Völker missioniert haben, hatten keine Armee, die ihnen geholfen hat, sie hatten keine Reichtümer zu verteilen, sie hatten keine Regierung, die irgendetwas bestimmt hat. Ihre einzige Waffe war ihre Stimme, ihr Wort! Und sie waren so erfolgreich! Lernen wir von ihnen, auch wenn unsere Ziele andere sind!
Und gebt nicht auf. Lasst uns in Kontakt bleiben! Und verteilt unsere Stimme so weit es euch möglich ist! Nutzt dazu alle (!) Kanäle!
Jetzt, wo so viele Menschen mit großer Langeweile zu Hause sitzen müssen und das Internet viel stärker nutzen als normal sollten wir sie mit guten Ideen für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft überraschen.

Aber bedenkt auch, warum wir etwas tun müssen. Alle großen Anbieter von Internet & Co. und Finanzwesen sitzen in den USA, nicht in Europa oder gar Deutschland. Google, Amazon, Facebook & Co., aber auch die Finanzdienstleister wie Paypal, Visa- und Mastercard usw. Und Deutschland und Europa wollen auf eCash umstellen wie Schweden, wo es bereits 100 % erreicht hat. Stellt euch eine Ausweitung der Corona-Krise in den USA vor mit einem zu erwartenden schlimmen Ergebnis und nichts funktioniert.  Wie wollt ihr irgendwo bezahlen? Im Laden funktionieren eure Karten nicht, ihr könnt nicht mit Paypal bezahlen usw. Was soll das werden? Es reicht aber auch schon ein kleiner Handelskrieg zwischen Europa und den USA und hier gehen alle Lichter aus? Dann wäre die Corona-Krise noch ein wirklich kleines Problem, oder?
Von mir aus kann Bargeld als Träger von Viren und Bakterien oder falscher Anreiz für Überfälle ruhig vollständig abgeschafft werden. Aber wir brauchen dann eine bessere Lösung als die vorhandenen, z.B. über virtuelle Währungen ähnlich Bitcoin, mit denen man aber auch im Geschäft und bei Bestellungen mit dem Handy bezahlen kann. Davon sind wir leider noch weit entfernt, obwohl es bereits viele gute Angebote gibt, die aber im Alltag für normale Menschen nicht nutzbar sind, da die Infrastruktur und die Rahmenbedingungen nicht vorhanden sind. Bleiben wir also weiter wie Dornröschen im tiefen Schlaf?
Von den anderen Folgen ganz zu schweigen wie totalitäre Überwachung von Europa durch USA-Konzerne und -Geheimdienste oder dem Ausspähen von Wirtschafts- und Forschungsdaten oder euren ganz persönlichen intimsten Daten.
Und unsere Regierungen drängen weiter auf dumme Entscheidungen oder eine eigene sichere Infrastruktur aufzubauen bzw. die bis auf weiteres zu verschieben, weil dazu nicht genügend Geld da ist? Warum wählen wir immer wieder solche Schwachköpfe, die keine Lösungen für die einfachsten Probleme haben und auch gar keine wollen?

Mit herzlichen Grüßen
Bernhard Brose