bootstrap themes

Beten, damit nichts schlimmes passiert?

Viele der Menschen weltweit, auch in Deutschland, sind mit einem äußerst wertvollen Körperteil geboren worden, das sie aber nur selten benutzen. Ich meine nicht das Geschlechtsorgan, sondern den Kopf!

Anstatt darüber nachzudenken, wie sie ihr Leben so einrichten können, dass es zu ihnen auch gut passt und sie eine glückliche Zukunft planmäßig organisieren  lassen sie sich lieber verzaubern von den Leuten, die auf irgendeiner Kanzel stehen.

Diese Kanzeln können, müssen aber nicht in Kirchen stehen. Sie können im Bundestag stehen, im Fernsehen, auf öffentlichen Plätzen oder wo sonst die selbsternannten Prediger und Missionare ihre obskuren Ideen und Glaubensrichtungen verkünden. Dabei ist es überhaupt nicht notwendig, von irgendetwas Ahnung oder gar Wissen oder Erfahrung zu haben, wenn man alles nur überzeugend genug rüber bringt und die Zuhörer erreicht und verzaubert, die sofort in eine Wachtrance fallen und mit Tagträumen beginnen. Und sie legen ihr eigenes Leben und das ihrer Kinder und Kindeskinder in die Hand dieser Zauberer und alles wird für alle Zeiten gut!

Da stehen sie in ihren Armani-Anzügen, die sie über Amazon bei Alibaba (was für schöne Namen!) aus China im Dutzend bestellt haben und als Ausgaben steuerlich absetzen konnten, vor den Kameras und sonnen sich im künstlichen Scheinwerferlicht und künstlich eingespieltem riesigen Applaus eines virtuellen Publikums. Natürlich vorher noch mindestens 2 Stunden geschminkt wie die alten Pharaonen als Vertreter des einzigen und wahren Gottes. Welche Lichtgestalten, manchmal sogar mit einem Heiligenschein um den Kopf, wenn der rückseitige Spot-Scheinwerfer richtig aufgestellt wurde. Was für eine Freude, diese wunderbare künstliche Scheinwelt! Wie in den Märchen von Walt Disney! Schöner geht es nimmer! Und wenn wir sie schon nicht Gott nennen sollen dann doch wenigstens Mama von Deutschland. Mein Vorschlag wäre, gleich ihren Vornamen von Angie in Maria gleich mit zu ändern, oder?Herzzerreißend! Oder den Horst Seehofer als Papa aller Flüchtlinge? Wäre das kein Vorschlag?

Wobei neben dem Titel Gott auch noch Ministerpräsident, Professor oder Heilsbringe sicher auch gehen.

Und die Menschen lassen sich verzaubern und träumen von dem vorgepredigten Paradies, ohne auch nur irgendwann in dessen Nähe zu kommen. Und sie träumen, anstatt endlich ihren Kopf einzuschalten und dafür zu sorgen, dass ihr eigenes Paradies endlich Realität wird, nämlich ohne diese verlogenen Scharlatane auf den Kanzeln. Oder sie sind davon überzeugt, bereits im Paradies zu leben. Sie haben jede Menge Beton und Steine und Mauern um sich aufgeschichtet inclusive neuester Alarmanlagen (wie im Hochsicherheitsgefängnis) , nennen das Villa oder sonstwie und stellen sich Unmengen motorisierten eigentlich wertlosen Schrott in die Garage und behaupten, damit könne  Mann unendlich glücklich werden und es sollte der Traum jedes Menschen auf diesem Planeten sein.

Aber ich kann es ihnen auch nicht verdenken. Irgendwann in der menschlichen Geschichte hat sich das Kanzelpredigen und Missionieren so bewährt, dass es gleich von Beginn an in den Schulen eingeführt wurde. Da steht der Prediger und Missionar (natürlich staatlich verbeamtet) vorn an der Tafel und ein Teil der Schüler ist verzaubert, lauscht und getraut sich kaum zu atmen und der andere Teil versteht überhaupt nichts, aber auch das ist gut so. Und so wird über viele wichtige und wertvolle Jahre, in denen sich das Gehirn eigentlich entwickeln sollte, dieses völlig lahm gelegt und der Kopf nur noch zum nachplappern, essen, sehen, hören, riechen, schmecken und schminken oder Haare schneiden benutzt und verkümmert so weit, dass es später nur noch zum zuhören und träumen reicht. Mehr ist beim besten Willen nicht mehr drin. Und da die Prediger auch so eine Kindheit hatten entsteht eine verschworene Gemeinschaft, in der alle das Gleiche denken und fühlen, aber sich nichts mehr vernünftig entwickelt, was den Menschen wirklich weiter helfen würde. So eine Kultur gab es schon vor langer Zeit mal auf den Osterinseln, aber sie hat sich nicht lange gehalten. Mag diese aktuelle Kultur der Predigten, der Missionierung zur Dummheit und Verzauberung auch endlich das Zeitliche segnen und eine Ära des selbständigen Denkens beginnen. Also, Kopf von out wieder auf on. Ob wir wirklich die Kraft dafür noch aufbringen können?

Übrigens hat Frank Schätzing allen anderen Verschwörungstheorien zum Trotze bereits 2004 in seinem Buch "Der Schwarm" genau erlärtt, wo AIDS, Ebola, multiresistente Keime, H1N1, H1N5, Schweinepest, Maul- und Klauenseuche und nicht zuletzt Covid19 alle herkommen. Und wir sollten ihn wirklich ernst nehmen, denn sein Buch zeigt auch die Konsequenzen gnadenlos auf, wenn wir ihn weiter ignorieren. Die Natur lässt sich unsere Rumpfuscherei an ihr nicht länger gefallen! Aber bleibt ruhig weiter selig in euren Tagträumen gefangen! Da bekommt ihr vom Ende dieser wunderschönen Welt eh nichts mit!